From the blog

Was sind Pickel und wie behandelt man Pickel?

Es ist eine individuelle Krankheit, sowohl was die Auslöser und Ursachen angeht als auch das Ausmaß der Symptome und die Behandlung. Nach erfolgreicher Beseitigung der Fremdstoffe verbleiben die Immunzellen in den oberen Hautschichten und vermehren sich stark. Der Grund dafür ist noch nicht einwandfrei geklärt und wir diskutieren diesen ausführlicher im Abschnitt über die Gründe von Schuppenflechte.

Derzeit sind die beiden Substanzen Etoricoxib und Celecoxib in Deutschland zugelassen. Außerdem werden in schweren Fällen die stark wirksamen Analgetika vom Morphin-Typ eingesetzt.

Bei fortschreitender Zerstörung der Knorpelschicht entstehen im Gelenk Schmerzen, die durch das gestörte Reibungsverhalten der aufgerauten Gelenkflächen bedingt sind. Je weiter die Arthrose fortschreitet, desto größer wird der Schmerz unter Belastung. In der Medizin wird diese Schmerzform als Ermüdungsschmerz oder Belastungsschmerz bezeichnet. Adipositas hat möglicherweise auch einen Einfluss auf die Krankheitsaktivität von entzündlich-rheumatischen und immunologischen Systemerkrankungen. Einseitige Ernährungstrends sind zu meiden und auf ausgefallene und einseitige Kostformen ist zu verzichten.

Regionen mit vielen Talgdrüsen sind die Kopfhaut, der Genitalbereich, die T-Zone (im Gesicht) und die vordere und hintere Schweißrinne am Rumpf. Ein Haushalt, in dem eine Person mit Neurodermitis lebt, sollte unbedingt rauchfrei sein. Neurodermitis-Patienten mit einer Nahrungsmittelallergie sollten auf das betreffende Lebensmittel verzichten. Pilzinfektionen (Mykosen) werden bei Neurodermitis hauptsächlich durch Dermatophyten oder Malassezia-Pilze verursacht.

Wichtigster Erreger ist derzeit Trichophyton (T.) tonsurans, der auch Erreger in folgendem Fallbericht ist. tonsurans handelt es sich um einen gut an den Menschen adaptierten, anthropophilen Dermatophyten. Daher kommen als Überträger nicht nur Sportler mit sichtbaren Hauteffloreszenzen in Betracht, sondern auch asymptomatische Überträger (die Erreger lassen sich vor allem am behaarten Kopf nachweisen). Bei der Tinea superficialis sind innerhalb der Entzündungsherde verschiedene Zonen zu erkennen. Der rote Randwall entsteht durch die entzündliche Reaktion der Haut auf Stoffwechselprodukte der Pilze und ist ansteckend.

Röntgenbild von Fingergelenkarthrosen (nennt man in den Endgelenken Heberden-Arthrose, in Mittelgelenken Bouchard-Arthrose). Zudem haben Wissenschaftler im Darm bestimmte Rezeptoren gefunden, an die Hyaluronsäure andockt. Dies löst vermutlich die Freisetzung entzündungshemmender Botenstoffe aus, wodurch Hyaluronsäure Entzündungen im gesamten Körper dämpfen dürfte. Da die Knorpelzellen einen langsamen Stoffwechsel haben, muss die Einnahme über einen längeren Zeitraum erfolgen. Häufig empfehlen Mikronährstoff-Experten eine Intervalltherapie mit acht- bis zehnwöchiger Einnahme und zweiwöchiger Pause.

Zu einem Drittel bestehen Leinsamen aus Ballaststoffen, welche aufquellen und dann im Dünndarm Schlacken und Krankheitserreger mitreißen können. Im Dickdarm angekommen, freuen sich die dort heimischen Bakterien über die Ballaststoffe. Starke, plötzlich einsetzende Oberbauchschmerzen sollten Sie immer möglichst schnell von einem Arzt abklären lassen. Manchmal versperren sie den Gallengang dauerhaft, was zu schweren Komplikationen führen kann.